Kaffee ist auch nicht mehr was er mal war…

Heute Morgen hatte ich wirklich keine gute Idee was ich mit meinem täglich-wöchtentlichen freien Inhalt machte, aber dann habe ich noch einmal meinen Initial-Beitrag und da stand “Animiertes Gif” und ich trank ein paar Schluck Kaffee und dachte so bei mir “hmmm… stop-motion”…

Eine Kaffeetasse, die sich leert

Das Bild ist lizensiert unter Creative Commons by 3.0 und GFDL, weil mir nichts besseres eingefallen ist XD. Die Links dazu erstelle ich später.

Diaspora Kommentar-Analyse

Ich habe heute nicht sehr viel Zeit, daher nur schnell ein Script, welches ich vor einigen Wochen programmiert habe.

Es benötigt einen TCL-Interpreter und die drei Pakete http, tls und json. Dem Script wird nach dem Start die URL eines Diaspora-Postings übergeben, daraufhin erstellt es eine kleine (schmutzige) Grafik darüber in welchen zeitlichen Abständen Leute kommentiert haben (um Wellen an Kommentaren zu visualisieren, unter so manchem Beitrag erscheinen 6 Kommentare hintereinander dann ist es eine Woche still und es kommt wieder eine Welle).

Hier ist der Code:
Weiterlesen ‘Diaspora Kommentar-Analyse’

H.P. Lovecraft – Sunset

Wie andernorts angekündigt ist mein heutiger täglicher freier Inhalt ein Gedicht von H.P. Lovecraft.
Ich weiß auch, dass meine englische Aussprache nicht die beste ist, aber ich möchte ja auch zeigen, dass auch kleine Dinge es wert sind publiziert zu werden.

Sunset by H.P. Lovecraft

The cloudless day is richer at its close;
A golden glory settles on the lea;
Soft, stealing shadows hint of cool repose
To mellowing landscape, and to calming sea.

And in that nobler, gentler, lovelier light,
The soul to sweeter, loftier bliss inclines;
Freed form the noonday glare, the favour’d sight
Increasing grace in earth and sky divines.

But ere the purest radiance crowns the green,
Or fairest lustre fills th’ expectant grove,
The twilight thickens, and the fleeting scene
Leaves but a hallow’d memory of love!

Lizenzen

Dieses Werk ist ein Derivat aus zwei anderen Werken, die jedoch beide gemeinfrei sind:

H.P. Lovecraft ist Urheber des Gedichts und am 15. März 1937 verstorben, da dieses Datum mehr als siebzig Jahre zurück liegt ist sein Werk gemeinfrei.

burning-mir ist der Urheber des Hintergrundgeräuschs ambient sounds 13 und hat dieses unter CC0 veröffentlicht.

Daher ist dieses Werk (also diese Aufnahme) lizensiert unter

  • CC0 weil es sich anbietet und unter
  • Creative Commons by weil dies die freieste Lizenz ist, die SoundCloud anbietet.

Nasse Straße

Abbildung einer Straße nach einem Regen, aufgenommen auf Bodenebene (Froschperspektive)

Abbildung einer Straße nach einem Regen, aufgenommen auf Bodenebene (Froschperspektive)

Um der Idee eines wöchentlichen freien Inhalts Rechnung zu tragen ging ich also gestern ein paar Minuten nach draußen und schoss dieses Foto einer nassen Straße nach dem Regen.

Und heute dachte ich so bei mir, dass man das Foto auch noch verbessern kann und ich hellte es ein wenig auf und entfernte ein paar urbane Spuren wie Stromverteiler, Straßenschilder und -laternen.Foto einer verregneten Straße aus der Froschperspektive

Beide Bilder sind Lizensiert unter Creative Commons 2.0 namensnennung, weitergabe unter gleichen Bedingungen, unportiert
Ich habe aber angekündigt Werke immer mehrfach zu lizensieren, daher erteile ich ebenfalls die Lizenz freie Kunst 1.1

Attribution: © 2012 Deus Figendi

Weekly free content

Gestern hatte ich beim Aufstehen, die Idee, dass es für die meisten Leute doch ein Leichtes wäre täglich ein einzelnes freies Werk zu schaffen. Dann aber dachte ich neee, täglich ist etwas viel für jemanden, der vollzeit arbeitet und nach der Arbeit lieber abspannen möchte und so schrieb ich die Idee (in englischer Sprache) nieder.

Die Idee ist, dass es zwar sehr viel freie Inhalte gibt, aber dass es nie genug freie Inhalte geben kann. Und ich bin der festen Überzeugung, dass jeder, aber auch jeder in der Lage ist ein kleines Stück freien Inhalts wie ein einzelnes Foto zu erschaffen, auch jede Woche.

Dabei muss so ein Foto kein Kunstwerk sein, man stelle sich vor jemand schreibt einen Blogartikel und benötigt ein Bild von genau dem Laptop, vor dem du gerade sitzt… wird er ein Foto unter freier Lizenz finden?
Was wenn jemand eine Collage erstellt oder eine Bildmontage und braucht dafür ein Foto eines Baumes aus einer ganz bestimmten Perspektive und du hast es gerade geschossen.

Und dabei geht es nicht nur um Fotos, schreibe ein Gedicht oder nimm ein bestehendes auf, zeichne ein Bild, programmiere ein kleines Helfer-Script (oder etwas lustiges), erfinde ein Mini-Spiel, erschaffe Musik mit Programmen, die einem das besonders leicht machen, erstelle eine Fotomontage, ein animiertes gif oder ein Video auf dem du dich selbst filmst, wie du tanzt. Letztlich kann es sogar ein GPS-Track von deiner letzten Wanderung sein… sei kreativ, wie man sieht ist die Defintion von “Inhalt” sehr breit.

Also geht es um kleine Dinge, ein einzelner Inhalt in wenigen Minuten geschaffen, aber möglicherweise in der Zukunft sehr wertvoll für irgendjemanden (und je nach gewählter Lizenz ein bisschen Reputation und Ruhm für dich).

Was Lizenzen angeht… ich denke es ist eine gute Idee Werke unter mehreren Lizenzen zu veröffentlichen, einfach weil Leute manchmal mehrere Werke zusammen mischen und dann nicht dürfen, weil die Lizenzen inkompatibel sind. Hat man die Auswahl von mehreren Lizenzen, so ist die Chance gleich höher eine passende zu finden.

Und aus diesem Gedanken entspang dieser Blog, damit ich mit gutem Beispiel voran gehen kann und eine Plattform habe, auf der ich allerlei freie Inhalte publizieren kann. Für den Anfang werde ich täglich ein Werk veröffentlichen, was ich in der Vergangenheit geschaffen habe um – wenn diese aufgebraucht sind – ebenfalls in einen wöchentlichen Rhytmus zu kommen.

Freie Inhalte also…

Im ersten Beitrag kündigte ich an zu erklären, was ich denn mit freien Inhalten meine und so fort. Und nun sitze ich hier und weiß gar nicht so recht was ich dazu schreiben soll.

Unter freien Inhalten verstehe ich solche Inhalte, die so lizensiert sind, dass ihre Nutzung pauschal erlaubt wurde. Eine freie Lizenz gewährt mindestens, dass ich das Werk kostenlos herunterladen, kopieren und auch weitergeben oder wiederveröffentlichen darf.

Manche dieser Lizenzen verlangen dabei bestimmte Voraussetzungen, fast alle erwarten, dass der Autor, der Urheber bzw. die Quelle benannt werden. Viele wenn nicht die meisten erwarten, dass man die gleiche Lizenz wieder verwendet, wenn man aus dem Werk (sei es ein Musikstück, ein Bild oder ein Text) ein neues erschafft, dieses Prinzip nennt sich Copyleft.

Und einige Lizenzen begrenzen auch die Art der Nutzung, beispielsweise, dass ein Werk nicht kommerziell genutzt werden darf oder keine Bearbeitung stattfinden darf (das Bild also nur unverändert übernommen werden darf).

Trotz all dieser Einschränkungen gelten diese Werke als frei, denn unfreie Inhalte untersagen pauschal all das. Ein unfreies Werk darf nicht wiederveröffentlicht noch nachbearbeitet werden ob man den Urheber nennt oder nicht.

Die wohl bekanntesten freien Lizenzen sind die GNU public licence für Software und Creative Commons für “Inhalte” aller Art. Beide fußen auf dem amerikanischen Urheberrecht, aber beide werden auch unregelmäßig mit verschiedenen nationalen Gesetzgebungen abgeglichen. Darüber hinaus gibt es aber noch viele weitere freie Lizenzen, zuweilen sehr spezialisierte, wie der Open game License, die sich auf Spiele konzentriert, die UVM-Lizenz für freie Inhalte, welche den Rundfunk explizit berücksichtigt oder der GNU Free Documentation License, welche für Dokumente geschaffen wurde.

Nun hat sich in den vergangen Jahren eine Handhabe des Urheberrechts herauskristalisiert, die einen sinnvollen Umgang mit Inhalten fast unmöglich macht, daher bin ich dazu übergegangen fast ausschließlich freie Inhalte zu verwenden und zu veröffentlichen.

Dieser Blog soll nun dazu dienen meine eigenen Inhalte unter freien Lizenzen zu veröffentlichen, nahezu alle Weke, die hier erscheinen werden werden unter einer oder mehrerer dieser Lizenzen publiziert.

Den Stein des Anstoßes dazu gab eine Idee, die ich gestern hatte, doch dazu schreibe ich einen eigenen Beitrag…



Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: